Arbeitsmaterialien zum Film

Porträt von Claude Lorius.

Arbeitsmaterial E 1 liefert biografische Informationen zu Claude Lorius und soll die Schüler/innen anregen, Vorerwartungen und mögliche Fragen zu formulieren.

Arbeitsmaterial E 2 und E 3 erläutert geophysikalische Grundlagen und Methoden zu Lorius‘ wichtigstem Forschungsgebiet: die Analyse von Tiefenschichten im Festlandeis.

Arbeitsmaterial E 2 und E 3 erläutert geophysikalische Grundlagen und Methoden zu Lorius‘ wichtigstem Forschungsgebiet: die Analyse von Tiefenschichten im Festlandeis.

Das Bohr-Camp (von links nach rechts): Generatorzelt, Toilettenzelt, vier kleine Schlafzelte, Gmeinschaftszelt, zwei Bohrzelte. Im Vordergrund der aufgebaute Eisbohrer, sichtbar der abgespannte Bohrturm mit Umlenkrolle für Bohrkabel und Bohrer.

Die Bildserie bietet die Möglichkeit eine Forschungsexpedition der 60er Jahre mit einer Forschungsexpedition aus dem Jahr 2013 zu vergleichen.

Frank Wilhelms, Glaziologe und Spezialist für Eiskernbohrungen

Das Interview mit dem Glaziologen Frank Wilhelms vermittelt einen persönlichen Blick auf den Forschungsbereich, in dem Claude Lorius tätig war.

Arbeitsmaterial E 6 fragt nach den sich verändernden Bedingungen und der medialen Darstellung von Polarforschung.

Anhand eines Ausschnitts vom Beginn des Films können die Schüler/innen nachvollziehen, wie raffiniert und beziehungsreich der Film Episoden aus Lorius‘ Forscherbiografie und die Gegenwartsebene verknüpft.

Caspar David Friedrich: Der Wanderer über dem Nebelmeer (1818)

Arbeitsmaterial E 8 nähert sich der visuellen Gestaltung des Films durch eine weitergehende Bildanalyse.