Arbeitsmaterialien zum Film

Filmplakat ThuleTuvalu

Arbeitsmaterial F 1 dient der Vorbereitung auf den Film und lenkt die Aufmerksamkeit auf die Erzählidee des Films und mögliche Konsequenzen für die filmische Dramaturgie.

Matthias von Gunten, freischaffender Filmregisseur und -produzent.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten  Informationen über den Filmemacher und sein Ansatz des Filmemachens.

Eine der wenigen Asphaltstraßen in Tuvalu. Links im Bild ist der Pazifik und rechts die Lagune.

Die Hintergrundinformationen zu den Schauplätzen des Films sollen Interesse für diese beiden Orte wecken.

Fischerort Thule

Der Auswertungsbogen dient dem Festhalten spontaner Eindrücke und Erinnerungen an einzelne filmische Momente.

Rasmus Avike, ein Bewohner von Thule.

Arbeitsmaterial F 5 kann eingesetzt werden, um Gegensätze und Parrallelen zwischen den beiden Schauplätzen des Films zu systematisieren.

Kira Vinke, wissenschaftliche Referentin am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung.

Der Text der Politologin Kira Vinke stellt die Frage nach der politischen Verantwortlichkeiten für die Menschen und Orte, die durch die Folgen des Klimawandels betroffen sind.

Ein Mann und ein Junge tragen ein Holzboot zum Meeresufer.

Arbeitmaterial F7 sensibilisiert die Schüler/innen für verschiedenste kulturell und politisch geprägte Vorstellungen  von „Natur".

Der Jäger Rasmus steht am flachen Uferwasser und wäscht ein Fell aus.

Am Beispiel eines Übergangs zwischen den parallel geführten Erzählungen, können die Schüler/innen darüber nachdenken, wie Zuschauer/innen durch den Schnitt Geschehnisse interpretieren und Zusammenhänge herstellen.