Immer noch eine unbequeme Wahrheit: Unsere Zeit läuft

Die Unterrichtsmaterialien zu diesem Film entstanden im Rahmen des Filmprogramms zum Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane. Sie vertiefen und erweitern die filmischen Inhalte und begleiten die inhaltliche und filmische Analyse. Sie wurden in Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Einrichtungen erstellt und beziehen aktuelle Forschungsfragen mit ein. Im Einführungsteil „Der Film“ finden sich Informationen zu Inhalt und filmischer Realisierung. Die „Hinweise für Lehrer/innen“ enthalten didaktische Kommentare sowie Lösungsvorschläge zu den Arbeitsmaterialien. In den Arbeitsmaterialien zum Film finden Sie Zugänge, um die Themen Erdölförderung und Bodenschätze am Meeresgrund, die ökologischen Folgen der Katastrophe sowie eine soziologischen Perspektive zu erarbeiten sowie um sich mit dem Genre Actionfilm, den Frauen- und Männerfiguren und dem dramaturgischen Aufbau des Films zu beschätigen.

Al Gore bei Klimawandel-Training, stehend auf Bühne, Hintergrund Foto der Erde von Satelliten aufgenommen

Gegenüber dem Film „Eine unbequeme Wahrheit“ (2006) haben sich die Akzente verschoben: Dass es einen Klimawandel gibt, ist bei einer großen Mehrheit der Experten/innen und Politiker/innen zur Gewissheit geworden. Andere Fragen rücken in den Mittelpunkt: Mit welchen Folgen müssen die Menschen rechnen? Wie gelingt der Ausstieg aus Kohle und Öl? Was müssen die reichen Länder leisten, was die ärmeren? Der Film folgt Al Gore auf seinen Reisen um die Welt: zum schmelzenden Eispanzer von Grönland, in die überfluteten Straßen von Miami und zum Streitgespräch mit dem indischen Energieminister. Bei den Klimaverhandlungen von Paris wird Gore zum Strippenzieher und kämpft darum, Indien in das Abkommen einzubinden. 

 Schmelzender Eispanzer von Grönland aus Vogelperspektive

Die „Hinweise für Lehrer/innen“ enthalten didaktische Kommentare sowie Lösungsvorschläge zu den Arbeitsmaterialien.

Al Gore mit Forscher auf einem Boot in See aus schmelzendem Eis in Grönland. Forscher zeigt Richtung Gletscher im Hintergrund.

Der Film bietet vielfältige Anknüpfungspunkte für den Unterricht – vor allem in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern. Um den unterschiedlichen inhaltlichen Bedürfnissen gerecht zu werden, werden mehrere Unterrichtsszenarien vorgeschlagen.